Was ist los in Lampferding?

[Neuigkeiten] [Veranstaltungen]
 


Wie wird denn das Wetter in unserer Gegend?




Aktuelle Messdaten und Informationen zur Hochwasserlage und zur Hochwasservorhersage in Bayern (u.a. Messstellen an Attel, Glonn, Inn ...) sehen Sie beim Hochwassernachrichtendienst Bayern (ext.).

Neuigkeiten



Kurzmeldungen:

+++    ---    +++


Aktuelle Neuigkeiten:

09.01.2018

Sternsinger unterwegs

Die "Hl. Drei Könige" nicht nur in Kuratie unterwegs

Beim Dreikönigs-Gottesdienst in der Lampferdinger Marienkirche betonte Pfarrvikar Bruno Bibinger die Bedeutung des Tages "Epiphanie", was "Erscheinung" bedeutet, im Zusammenhang mit Weihnachten: "Jesus ist das Licht, das in die Welt gekommen ist. Es soll in unseren Herzen leuchten. Erst dann ist in uns Weihnachten", so der Geistliche. Zum Schluss sendete er die Sternsinger aus, um in der Kuratie Lampferding für einen guten Zweck zu sammeln. Unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!", gingen dann die Sternsinger von Haus zu Haus und baten singend um eine Spende. In der Kuratie Lampferding, in Einholz und in Viecht waren zwei Gruppen mit ihren großen Sternen unterwegs und brachten den christlichen Segen in die Häuser. Dabei konnten die Sternsinger die Summe von 1440 Euro als Spenden einsammeln.

©

01.01.2018

Klöpfelkinder sammelten fleißig

Dettendorfer Kinder gingen für guten Zweck "Oklopfa"

An den drei Donnerstagen vor Weihnachten gingen die Kinder von Dettendorf "Oklopfa". In Dettendorf, Bichl und Schweizerberg gingen sie singend von Haus zu Haus und sammelten Spenden für einen sozialen Zweck. Dieses Mal für den Ostermünchner "First Responder". Die Spendensumme von 290 Euro wurde kurz vor Weihnachten übergeben. Simon Ahammer nahm freudestrahlend das Geld entgegen.

©

25.12.2017

Kindermette mit Krippenspiel

Wortgottesdienst an Heiligabend hatte viele Besucher

Viele Gläubige kamen an Heiligabend in die Lampferdinger Pfarrkirche, um gemeinsam mit ihren Kindern die traditionelle Kindermette zu feiern.
Pfarrer Amit Sinha Roy leitete den Gottesdienst und erinnerte mit seinen Worten an die Geburt Jesu. "Gott hat sich in einmaliger Weise uns Menschen gezeigt, in diesem kleinen Kind in der Krippe", so der Geistliche zu den Anwesenden.
Musikalisch gestalteten Kinder aus der Kuratie mit Gitarre, Geige und Querflöte die Feier. Auch die Fürbitten wurden von den jungen Christen vorgetragen. Das "Bayerische Krippenspiel", das verkleidete Kinder in der Mitte der Kirche aufführten, kam bei den Gläubigen gut an. Zum Abschluss sangen noch alle "Stille Nacht, heiligen Nacht".

©
Pfarrer Roy (links) erklärte das Weihnachtsgeheimnis und wünschte allen ein schönes Fest.

25.12.2017

Kirche in Wikipedia

Seit Mitte Dezember ist Lampferdinger Kirche im Online-Lexikon

Seit 14. Dezember 2017 ist die Lampferdinger Kirche im Online-Lexikon "Wikipedia" eingetragen. Mit einer Größe von zwei DIN A4-Seiten und mit 14 Fotos ist der Beitrag mit diesem Link aufrufbar:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mariä _Himmelfahrt_(Lampferding)
Der Ersteller dieser Seiten ist zur Zeit nicht bekannt.


26.11.2017

Gedenken an verstorbene Mitglieder

Jahrtag mit Gottesdienst und Kranzniederlegung begangen

Die Freiwillige Feuerwehr Lampferding beging ihren jährlichen Gedenktag mit einem Gottesdienst in der Marienkirche und einer Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal. Dabei erinnerte man an die verstorbenen Kameraden und an die Kriegsopfer der Heimat.
Pfarrer Amit Sinha Roy rief am "Christkönig-Sonntag" dazu auf, an diesem letzten Sonntag im Kirchenjahr nicht nur zurück zu schauen, sondern auch in die Zukunft zu blicken und die christlichen Werte die Jesus uns vermittelt hat, auch anzuwenden. Die Schönauer Bläser unterstützten in würdiger Weise den Lampferdinger Kirchenchor von der Orgelempore. Die Lesung und die Fürbitten trug Sebastian Ester vor.
Auf dem Friedhof am Kriegerdenkmal des Zweiten Weltkrieges sprach anschließend Pfarrer Roy nach der Segnung der Gedenkstätte Gebete für den Frieden in der Welt. Dann richtete Feuerwehrvorstand Hubert Prinz einige Worte an die Anwesenden. "Wir gedenken heute der Menschen, mit denen wir zusammengelebt haben, die uns aber im Tod vorausgegangen sind. Viele von uns kannten sie nicht mehr, aber einige ihrer Ideale sind die gleichen wie unsere heute: Pflichtbewusstsein, Treue und Zusammenhalt. Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr war auch ihr Grundsatz und dieser gilt auch für uns heute noch.", so Prinz. Den kürzlich verstorbenen Kassenprüfer des Vereins, Andi Mitterberger erwähnte der Vorstand besonders. Danach legten die Kommandanten der Feuerwehr als sichtbares Zeichen des Dankes und der Erinnerung an die Kameraden am Ehrenmal einen Kranz nieder. Dabei stimmten die Schönauer Bläser das Lied "Vom guten Kameraden" an. Die Fahnen der Freiwilligen Feuerwehr Lampferding und des Veteranenvereins Ostermünchen senkten sich über dem Denkmal, während die große Kriegergedächtnisglocke ihren tiefen Klang über den ganzen Ort schickte.
Abgeschlossen wurde der Gedenktag der Feuerwehrler dann traditionell im nahen Gasthaus Bader.

©
Die Fahnen senkten sich zum Gruß am Kriegerdenkmal an der Lampferdinger Pfarrkirche. Hier legten die Kommandanten der Feuerwehr einen Kranz am Jahrtag nieder.

03.11.2017

Weisertwecken für den kleinen Lukas

Lampferdinger Feuerwehrler brachten Brotlaib nach Oberwall

Kürzlich beschenkten die Lampferdinger Feuerwehrler ihren Schriftführer Thomas Mitterberger mit einem traditionellen Geschenk: einem Weisertwecken. Anlass dazu war die Geburt seines Stammhalters Lukas vor 5 Monaten.
Nach 12 langen Jahren war es jetzt wieder mal soweit. Die Lampferdinger Feuerwehr organisierte eine Weisertweckenfahrt zu einem ihrer Vorstands-Mitglieder. Da dieser aber in Oberwall, Marktgemeinde Bruckmühl, wohnt, war der Transport dorthin etwas aufwändiger. Nach dem Herrichten des alten eisenbereiften Heuwagens und des hölzernen "Mannschaftstransportanhängers" am Lampferdinger Feuerwehrhaus, fuhr man mit zwei Oldtimer-Traktoren Richtung Oberwall. Kurz vor dem Ziel wurde dann mit etwas umständlichen, aber dafür umso lustigeren "Vermessungsarbeiten" das eigentliche Ziel endlich angesteuert. Mit einem Begrüßungsschnaps für alle 27 Kameraden machten sich die Lampferdinger daran, den fast sechs Meter langen geschmückten Brot-Zopf über den Balkon des Hauses ins Kinderzimmer zu hieven. Dabei gab Feuerwehrvorstand Hubert Prinz einige Verse zum Besten und die Eltern Monika und Thomas mussten der Tradition folgend den Wecken anbeißen.
Anschließend feierten noch alle, zusammen mit Freunden und der Nachbarschaft, bei schönstem Herbstwetter mit einer wohlverdienten Brotzeit auf der Terrasse bis in den späten Abend.

©
Vor der Abfahrt nach Oberwall stellten sich noch alle zum Gruppenfoto vor dem Lampferdinger Feuerwehrhaus auf.

©
Ein wenig umständlich war die Anfahrt schon...

©
Über den Balkon ins Kinderzimmer: der Weisertwecken wurde beim Übergeben an die Eltern auch gleich von diesen traditionsgemäß angebissen.



Veranstaltungen



Aktuelle Veranstaltungen:

- Am Mittwoch, den 24. Januar 2018 ist die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr mit Neuwahlen und Ehrungen. Beginn im Feuerwehrhaus in Lampferding (nicht Gasthaus Bader!) ist um 19:30 Uhr. Alle Aktiven beteiligen sich in Uniform.

Regelmäßige öffentliche Veranstaltungen:

- im Januar / Februar:
   Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr
   Seniorennachmittag der Kuratie im Gemeinschaftsraum des Feuerwehrhauses
- im März / April:
   Waldbegehung der Jagdgenossenschaft
- in der Fastenzeit:
   Fastensuppenessen im Feuerwehrhaus
- im April:
   Bittgang der Kuratie nach Tuntenhausen
   Erstkommunionfeier der Kuratie in der Pfarrkirche
- im Mai / Juni:
   Fronleichnamsprozession der Kuratie in Lampferding
   Flurumgang in Lampferding
- am ersten August-Sonntag / Montag:
   Stadlfest mit Feldmesse der Freiwilligen Feuerwehr in Schlafthal
- 15. August, Mariä Himmelfahrt:
   Patroziniumsfest in der Kirche und am selben Tag oder am darauf folgenden
   Sonntag Pfarrfest der ganzen Kuratiegemeinde am Feuerwehrhaus
- Ende November am Totensonntag:
   Totengedenken der Freiwilligen Feuerwehr am Kriegerdenkmal auf dem Friedhof
- alle paar Jahre im Dezember:
   Lampferdinger Adventsingen des Kirchenchores in der Kirche




[Frame-Homepage]    [Gästebuch]    [Impressum]    [E-Mail]

© Copyright by Thomas Stelzer. Alle Rechte vorbehalten!